Info

Veranstalter

Die Veranstaltungsreihe wurde präsentiert von

Kulturamt
Rathausplatz 3
73728 Esslingen
Telefon (07 11) 35 12-26 44
Mobiltelefon
Fax (07 11) 35 12-29 12
Stadtmuseum
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-32 40
Mobiltelefon
Fax (07 11) 35 12 55 32 29
Stadtarchiv
Georg-Christian-von-Kessler-Platz 10
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-25 30
Mobiltelefon
Fax (07 11) 35 12-26 13

Startseite

„52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“

Im Rahmen des gemeinschaftlichen Projekts von Kulturamt, Stadtarchiv und Stadtmuseum ist eine große Begleitpublikation „52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“ im Jan Thorbecke-Verlag erschienen.

„52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“ erstreckte sich als historisch-kulturelles Langzeitprojekt über 52 Monate – so lange dauerte der Erste Weltkrieg – von August 2014 bis November 2018 mit mehr als 170 Veranstaltungen, allein 52 Objektvorstellungen und der Abschlussausstellung im Stadtmuseum.

Die Publikation zur Ausstellung ist im Jan Thorbecke-Verlag, Ostfildern, unter dem Titel "52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg. Historisch-kulturelles Langzeitprojekt von Kulturamt, Stadtarchiv und Stadtmuseum der Stadt Esslingen am Neckar, August 2014 bis November 2018" erschienen. Herausgeber sind Joachim J. Halbekann und Martin Beutelspacher unter Mitarbeit von Christine Beil und Harald Haury. Der Band umfasst 408 Seiten, ca. 250 Abbildungen und kostet 25 €. Er kann im Stadtarchiv, im Stadtmuseum, in der EST und im Buchhandel erworben werden. Die ansprechende Gestaltung ist Tobias Schwechheimer, Stuttgart, zu verdanken.

Das Rückgrat des Buches bildet die Abbildung und fachkundige Erläuterung der 52 authentischen Objekte aus der Zeit des Ersten Weltkriegs mit direktem Bezug zu Esslingen. Ein Beitrag wurde von Prof. Dr. Gerd Krumeich (Freiburg i. Br.) verfasst, der das Projekt mit mehreren Vorträgen begleitet hat. Weitere Beiträge lieferten Joachim J. Halbekann: Soldaten und Militär; Sylvia Neuschl-Marzahn: Arbeiterbewegung; Ismar Schorsch: Emil Schorsch; Gabriele Beßler: Kinderbücher des Schreiber-Verlags. Ergänzt werden diese Beiträge unter anderem durch eine neu erstellte Weltkriegschronologie und eine Auswahl aus den mehr als 700 Briefen der Esslingerin Gertrud Förster an ihren Mann an der Front.

Informationen und Bestellung.